Der deutsche Reiseprofessor ist nirgendwo so ganz zu Hause Die Universität droht ihre wichtige Rolle als Lebensmittelpunkt von Lehrenden und Lernenden zu verlieren / Von Horst Haider Munske

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 01.09.2011, S. 009 / Seitenüberschrift: Bildungswelten Ressort: Politik

Montags gegen Mittag sieht man sie vom Bahnhof kommend, den kleinen Rollenkoffer hinter sich herziehend, ihrem Universitätsinstitut zusteuern. Im Zug hat sie auf ihrem Handy den Tagesplan durchgeblättert, ein paar Telefonate erledigt und auf dem Laptop die Powerpoint-Präsentation der Vorlesung durchgesehen. Seit der Berufung auf eine feste Professur kann sie sich sogar die erste Klasse im ICE leisten. Da stören keine mitreisenden Kinder, mampfenden Frühstücksversäumer oder dauertelefonierenden Geschäftsreisenden. Am Mittwochabend, ungünstigstenfalls am Donnerstag, wird das Köfferchen wieder zurück zum Bahnhof ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Der deutsche Reiseprofessor ist nirgendwo so ganz zu Hause Die Universität droht ihre wichtige Rolle als Lebensmittelpunkt von Lehrenden und Lernenden zu verlieren / Von Horst Haider Munske
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Bildungswelten Ressort: Politik
Datum: 01.09.2011
Wörter: 1291
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING