Ein Lob dem Buch

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 26.03.2010, S. 035 / Seitenüberschrift: Briefe an die Herausgeber Ressor

Zum Beitrag "Die Vernetzung der Nationalgöttertempel" (F.A.Z. vom 3. März): In seinem verdienstvollen Protokoll der Münchner Tagung über biographische Lexika im digitalen Zeitalter schreibt mir Martin Otto die Äußerung zu, ein Buch sei unbegrenzt haltbar und bedürfe keinerlei Updates. Was nun die Frage eines "Update" betrifft, so sind meine Ausführungen zumindest missverständlich wiedergegeben. Gehören doch Korrekturen, Überarbeitungen in Folgeauflagen zum selbstverständlichen und täglichen Geschäft eines Verlegers. Vielmehr habe ich im Zusammenhang mit dem Aufruf zur Besonnenheit mit den ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Ein Lob dem Buch
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Briefe an die Herausgeber Ressor
Datum: 26.03.2010
Wörter: 220
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING