KURZ NOTIERT Gleis und Schienen

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 21.10.2009, S. 0B4 / Seitenüberschrift: LOGISTIKSTANDORT SACHSEN-ANHALT

Die Mitteldeutsche Eisenbahn GmbH (MEG) wurde 1998 als gemeinsame Tochtergesellschaft der DB Schenker Rail Deutschland AG Mainz und der Transpetrol GmbH Internationale Eisenbahnspedition Hamburg gegründet. Der Fahrzeugpark umfasst derzeit 18 Rangier-, 25 Strecken- sowie 13 kombinierte Strecken-/ Rangierlokomotiven. Die MEG betreibt mehr als 500 eigene zweiachsige Spezialgüterwagen für Zementtransporte. Darüber hinaus stellt sie Shuttlezüge zwischen den Chemiestandorten Schkopau und Böhlen sowie Großkorbetha und Böhlen, führt Materialtransporte für die S-Bahn Berlin durch, übernimmt die Versorgung des Eon-Kraftwerks in Schkopau mit Braunkohle ...
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: KURZ NOTIERT Gleis und Schienen
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: LOGISTIKSTANDORT SACHSEN-ANHALT
Datum: 21.10.2009
Wörter: 152
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING