Teure Prachtbauten Die Schlösser in Baden-Württemberg sind ohne den Staat nicht zu bewirtschaften / Von Rüdiger Soldt

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 11.10.2006, S. 004 / Seitenüberschrift: Politik Ressort: Politik

STUTTGART, 10. Oktober. Wer in Baden-Württemberg ein historisches Schloß besucht, der wird zwangsläufig darauf aufmerksam gemacht, wie reichhaltig das Land mit Kulturdenkmälern gesegnet ist: Für fast jedes der öffentlich zugänglichen Schlösser, die staatlich verwaltet werden, gibt es ein eigenes Informations-Faltblatt. 250 Denkmäler werden von der Staatlichen Schlösserverwaltung betreut, etwa 50 Schlösser sind Repräsentationsbauten, die für Besucher zugänglich sind. Was dem Kunstfreund gefällt, ist den Finanzpolitikern eine Last: 11,2 Millionen Euro nehmen die Schlösser pro Jahr ein, die Betriebskosten belaufen ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Teure Prachtbauten Die Schlösser in Baden-Württemberg sind ohne den Staat nicht zu bewirtschaften / Von Rüdiger Soldt
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Politik Ressort: Politik
Datum: 11.10.2006
Wörter: 430
Preis: 5 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING