König Faruks uralte Schildkröte verendet

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 08.04.2006, S. 009 / Seitenüberschrift: Deutschland und die Welt Ressort

KAIRO, 7. April (dpa). Die Riesenschildkröte des letzten ägyptischen Königs, eines der ältesten Lebewesen der Erde, ist in Kairo verendet. Das Tier, dessen Alter von der Leitung des Kairoer Zoos mit 270 Jahren angegeben wird, hat seinen ehemaligen Besitzer um 41 Jahre überlebt. König Faruk war im Jahr 1952 zum Abdanken gezwungen worden. Er starb 1965 in Rom. Seine Elefantenschildkröte hatte er dem Kairoer Zoo überlassen. Der Vorsitzende der Zooverwaltung, Talaat Sidrak, sagte der Kairoer Tageszeitung "Al-Akhbar" (Freitagausgabe), die Schildkröte ...
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: König Faruks uralte Schildkröte verendet
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Deutschland und die Welt Ressort
Datum: 08.04.2006
Wörter: 154
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING