SPRACHGESCHICHTEN Lebendig begraben Sogenannt wird so genannt / Von Horst Haider Munske

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 26.04.2002, S. 012 / Seitenüberschrift: Deutschland und die Welt Ressort

Wir trauern um das Wörtchen sogenannt, das lebendig begraben wurde. Es lebt in unserem Sprachschatz, wurde aber durch die Rechtschreibreform behördlich für tot erklärt und in den neuen Wörterbüchern des Deutschen getilgt. Alter, besondere Bedeutung und die europäische Verbreitung des Begriffs bezeugen jedoch seine Existenz. Dieser Fall ist symptomatisch für die Beseitigung zahlreicher Parallelen zwischen dem Deutschen und seinen Nachbarsprachen. Schon Johann Andreas Schmeller, der berühmte Mundartforscher und Lexikograph, nennt das Wort in seinem Bayerischen Wörterbuch (1827-1837) und stellt Vermutungen ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: SPRACHGESCHICHTEN Lebendig begraben Sogenannt wird so genannt / Von Horst Haider Munske
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Deutschland und die Welt Ressort
Datum: 26.04.2002
Wörter: 573
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING