"Iuga sind wir" Hungerstreik um unabhängiges Fernsehen in Rumänien

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 10.04.1995, S. 034 / Seitenüberschrift: Feuilleton Ressort: Feuilleton

Obwohl das Staatsfernsehen Rumänien 1989 Hauptschauplatz der Dezember-Revolution war, wird um seine politische Unabhängigkeit auch heute noch gekämpft. Am vergangenen Freitag ging der sechsunddreißig Tage währende Hungerstreik zu Ende, in den Dumitru Iuga, Leiter der freien Gewerkschaft des rumänischen Rundfunks und Fernsehens, getreten war. Iuga protestierte damit gegen eine Entscheidung des Kulturausschusses im rumänischen Parlament. Dieser hatte vor einigen Wochen die Kandidatur des prominenten Philosophen Gabriel Liiceanu zum Aufsichtsrat des staatlichen Fernsehens annulliert und an seine Stelle einen regimetreuen Kandidaten ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: "Iuga sind wir" Hungerstreik um unabhängiges Fernsehen in Rumänien
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Feuilleton Ressort: Feuilleton
Datum: 10.04.1995
Wörter: 350
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING