Was ist Neurogermanistik?

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 25.11.2007, S. 080 / Seitenüberschrift: ERKENNTNIS UND INTERESSE Ressort

Die "Spiegelneuronen" gehören zu den interessantesten Befunden der Hirnforschung. Jetzt liegt ein Versuch vor, sie literaturwissenschaftlich zu nutzen. VON JÜRGEN KAUBE Seit der Engländer C. P. Snow von den "zwei Kulturen", der literarischen und der naturwissenschaftlichen, gesprochen hat, die sich nichts zu sagen hätten, wird der Beweis des Gegenteils gewünscht. Interdisziplinarität über die große Grenze von hermeneutischen und experimentellen Disziplinen hinweg gehört zu den Idealen der Antragsprosa. Gelungene Beispiele für sie findet man aber nur selten. Der Göttinger Germanist Gerhard Lauer ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Buchkritik, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Was ist Neurogermanistik?
Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: ERKENNTNIS UND INTERESSE Ressort
Datum: 25.11.2007
Wörter: 696
Preis: 4.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING