Astronom Basilius von Engelhardt findet letzte Ruhe in Russland

Dresdner Neueste Nachrichten vom 26.09.2014 / Dresden

Ein Reisender kehrt heim Diese Aufnahme zeigt das Teleskop mit 306-Millimeter-Objektiv. Repros (2): J. Jannke Basilius von Engelhardt Von Jane Jannke Es war eine Zeit, in der viele namhafte russische Künstler und Wissenschaftler die aufstrebende Wissenschaftsstadt Dresden für sich entdeckten. Manche blieben nur vorübergehend, andere für immer. Der Rechtsgelehrte und Astronom Basilius von Engelhardt gehörte der letzten Zunft an. Bis zu seinem Tod im Mai 1915 lebte von Engelhardt in seiner Villa in der Liebigstraße 1. Seine letzte Ruhe fand er zunächst auf dem Trinitatis-Friedhof. Doch die Liebe zu Mütterchen Russland war groß, denn in seinem Testament verfügte der Forscher, seine endgültige ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Russland, Sachsen
Beitrag: Astronom Basilius von Engelhardt findet letzte Ruhe in Russland
Quelle: Dresdner Neueste Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Dresden
Datum: 26.09.2014
Wörter: 673
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING