kurz & bündig

DIE KITZINGER vom 16.07.2018 / Zeitgeschehen

Opel muss sich im Dieselskandal erklären Im Dieselskandal um Manipulationen bei der Abgasreinigung rückt Opel stärker in den Fokus der Behörden. Der Autobauer muss sich innerhalb der nächsten Tage zur Funktionsweise einer Abschalteinrichtung in verschiedenen Modellen äußern. Dazu wurde er vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) aufgefordert. Abschalteinrichtungen dienen dazu, die Abgasreinigung herunterzuregeln. Betroffen sind einem Bericht der "Bild am Sonntag" zufolge rund 60 000 Insignia, Zafira und Cascada. Das Bundesverkehrsministerium bestätigte "eine amtliche Anhörung gegen Opel" wegen drei Fahrzeugmodellen. Ein Opel-Sprecher wollte sich dazu nicht äußern. dpa Friedenspreis für die drei baltischen Staaten Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die baltischen Staaten Litauen, Lettland und Estland für ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Transport und Verkehr, FMO Flughafen Münster/Osnabrück Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Europäische Union, USA
Beitrag: kurz & bündig
Quelle: DIE KITZINGER Online-Archiv
Ressort: Zeitgeschehen
Datum: 16.07.2018
Wörter: 469
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © InFranken - Elektronische Medien GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING