Mit Schockmomenten gegen die Gewohnheit

Darmstädter Echo vom 01.12.2017 / Region

DIEBURG. Mal eben an der roten Ampel übers Mobiltelefon huschen, E-Mails checken, SMS tippen, kurz telefonieren - was für viele Autofahrer längst zum Alltag gehört, ist in der Realität brandgefährlich: Jeder zehnte Verkehrstote stirbt, weil ein Unfallbeteiligter abgelenkt war. Einen öffentlichen Diskurs gab es bislang nicht, noch nicht, auch weil sich das Phänomen in den Unfallstatistiken so nicht widerspiegelt. "In den meisten Fällen können die Ermittler schlicht nicht mehr nachweisen, ob der Fahrer von seinem Handy abgelenkt war", sagt Wolfgang Krüger vom TÜV Hessen. Die "unterschätzte Gefahr" nennt er das Phänomen abgelenkter Fahrer daher. Ein Phänomen, dem die Initiative "Sicher ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Straßenverkehr, Telekommunikation, TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH, Mobilfunk
Beitrag: Mit Schockmomenten gegen die Gewohnheit
Quelle: Darmstädter Echo Online-Archiv
Ressort: Region
Datum: 01.12.2017
Wörter: 558
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Echo Zeitungen GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING