Ohne "Pseudo-Stars" auf Punktejagd 2. Handball-Bundesliga Süd HSC 2000 Coburg startet bei der SG BBM Bietigheim und will gleich die Richtung angeben. Platz neun und die damit verbundene Qualifikation für die eingleisige 2. Liga sind das Saisonziel

Coburger Tageblatt vom 27.08.2010 / Sport lokal

Ralph Bilek Bietigheim/Coburg 14 punktspiellose Wochen, genau 98 Tage, liegen hinter dem HSC 2000 Coburg seit dem letzten Auftritt in der vergangenen Saison. Nie zuvor hat sich in dieser Zeit das Gesicht der Mannschaft in den zehn Jahren so geändert, wie vor der Auftaktpartie, die am Samstagabend um 20 Uhr bei der SG BBM Bietigheim angepfiffen wird. Daniel Wessig (THW Kiel) im linken Rückraum, Alexander Auerbach (Rückraum Mitte, SC Magdeburg), Sebastian Kirchner (Linksaußen, HC Erlangen) und Sebastian Munzert (Kreis, SC Magdeburg) sollen die Abgänge von Vaclav Vrany (Kreis, Kadetten Schaffhausen) sowie Florian Lendner und Anton Lakisa (Karriereende) mehr als kompensieren. G ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Ohne "Pseudo-Stars" auf Punktejagd 2. Handball-Bundesliga Süd HSC 2000 Coburg startet bei der SG BBM Bietigheim und will gleich die Richtung angeben. Platz neun und die damit verbundene Qualifikation für die eingleisige 2. Liga sind das Saisonziel
Quelle: Coburger Tageblatt Online-Archiv
Ressort: Sport lokal
Datum: 27.08.2010
Wörter: 655
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © InFranken - Elektronische Medien GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING