Der Langenbacher Brunnen ist hergerichtet

Bayerische Rundschau vom 11.04.2009 / Land

Claudia meisel Marktleugast Der Langenbacher Brunnen erstrahlt in neuem Glanz und wurde jetzt wieder der Öffentlichkeit übergeben. Er liegt auf der Wanderstrecke zwischen Hohenberg und Kosermühle, dort, wo der Waldwanderweg die B 289 quert. Der Frankenwaldverein Neuensorg mit Bruno Tittel und Harald Wirth an der Spitze hatte die Aufräumungsarbeiten übernommen und den historischen Ort wieder hergerichtet. Denn der Name Langenbach wurde bereits 1247 urkundlich das erste Mal als Dorfansammlung erwähnt. Aus 52 Metern Tiefe Der Brunnen, der Besucher und Wanderer zum Verweilen einlädt, ist eine mit Steinen eingefasste Oberflächenquelle. Das Wasser der Quelle kommt aus 52 Metern Tiefe an ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Tourismus
Beitrag: Der Langenbacher Brunnen ist hergerichtet
Quelle: Bayerische Rundschau Online-Archiv
Ressort: Land
Datum: 11.04.2009
Wörter: 247
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © InFranken - Elektronische Medien GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING