Nullkommanull Krise

Berliner Zeitung vom 30.10.2017 / SPO

VON PAUL LINKE Wenn ein Manager nach der allerersten strittigen Entscheidung und nach nicht einmal einer Minute bereits eine flammende Gerechtigkeitsdebatte mit dem vierten Schiedsrichter führt, ist er entweder a) ein bisschen besorgt um den Fortgang des Spiels oder b) sehr angespannt angesichts der Gesamtsituation. Und wenn ein Trainer nach einem Sieg Fans und Journalisten vorwirft, seine Mannschaft von außen zu beeinflussen und sogar zu manipulieren, ist er entweder a) ein Mann mit einem ausgeprägten Beschützerinstinkt oder b) einfach noch nicht erfahren genug im Umgang mit Kritik. Auflösung: siehe Textende. Man hätte am Sonnabend einen Sprachwissenschaftler und am besten auch noch ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Fußball, Hertha BSC KGmbH aA, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Nullkommanull Krise
Quelle: Berliner Zeitung Online-Archiv
Ressort: SPO
Datum: 30.10.2017
Wörter: 817
Preis: 3.21 €
Alle Rechte vorbehalten. © Berliner Verlag GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING