Eigentum verpflichtet - auch den Bund

Berliner Zeitung vom 30.10.2017 / Meinung

KOMMENTARE / Ulrich Paul hofft, dass sich Berlin mit seiner Bundesratsinitiative durchsetzt
Ulrich Paul hofft, dass sich Berlin mit seiner Bundesratsinitiative durchsetzt. Seien wir ehrlich: Der Berliner Senat hat den Fehler, den der Bund beim Verkauf seiner Immobilien macht, ebenfalls begangen. Über Jahre verhökerte die Berliner Landesregierung kommunale Grundstücke zum Höchstpreis - ohne zu bedenken, dass diese Flächen noch mal gebraucht werden könnten. Mittlerweile ist der Senat aber aus dem Verkaufsrausch aufgewacht und hat erkannt, dass die Grundstücke besser für eine soziale Stadtentwicklung einzusetzen sind. Für den Bau von Kitas, Schulen und Sozialwohnungen. Der Bund dagegen ist noch nicht soweit. Er verkauft seine Immobilien oftmals noch immer zum Höchstpreis im Bieterverfahren - und ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Privatisierung, Staatsvermögen, Städtebau, Immobilienspiegel
Beitrag: Eigentum verpflichtet - auch den Bund
Quelle: Berliner Zeitung Online-Archiv
Ressort: Meinung
Datum: 30.10.2017
Wörter: 291
Preis: 3.21 €
Alle Rechte vorbehalten. © Berliner Verlag GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING