Das ist das Ende

Berliner Zeitung vom 30.10.2017 / Berlin

LEUTE
ELYAS M′BAREK hat ein wildes halbes Jahrzehnt hinter sich. In dem durfte der Münchner für drei Kinofilme einen ehemaligen Kriminellen spielen, den der Zufall zum Lehrer gemacht hat. In der "Fack ju Göhte"-Reihe stand er als Zeki Müller vor der Kamera und wurde endgültig zum umkreischten Filmstar, wie sich am Samstagabend im Kino Cinestar im Sony-Center wieder beobachten ließ, wo die Kinotour zu "Fack ju Göhte 3" Station machte. Die Frage, was er seinen Enkeln irgendwann mal von seiner Zeit als Zeki Müller erzählen wird, lässt den 35-Jährigen kurz stutzen. "Wenn ich irgendwann mal Enkel habe, dann dürfen die sich ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Festival, Schauspieler, Filmkritik, Constantin Film AG
Beitrag: Das ist das Ende
Quelle: Berliner Zeitung Online-Archiv
Ressort: Berlin
Datum: 30.10.2017
Wörter: 635
Preis: 3.21 €
Alle Rechte vorbehalten. © Berliner Verlag GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING