"Heute aus Erdöl, morgen aus Hanf" Hermann Fischer, Unternehmer und Naturschützer, über eine Chemie auf Pflanzenbasis, Minifabriken für alle und atmende Fassaden

Berliner Zeitung vom 07.05.2013 / Wissenschaft

Alle Welt spricht über die Energiewende, aber kaum jemand von der ebenso fälligen Chemiewende. Dabei gehen der Chemieindustrie schon bald die Rohstoffe aus. Sie ist abhängig vom Erdöl, aus dem knapp 90 Prozent unserer organisch-chemischen Alltagsgüter hergestellt werden. Zum industriellen Kollaps muss das absehbare Versiegen der Ölquellen jedoch nicht führen, sagt der Chemiker und Ökomanager Hermann Fischer. Er plädiert für eine Chemie nach dem Vorbild der Natur, die mit Hilfe der Sonnenenergie eine Fülle von Stoffen herstellt. Lange wurde er deshalb als Außenseiter abgestempelt. Den bodenständigen Visionär aus dem Harz irritierte das aber nur wenig. Jetzt will er eine öffentliche ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Industrie, AURO Pflanzenchemie Aktiengesellschaft, Verlag Antje Kunstmann GmbH, Chemieindustrie
Firmen: AURO Pflanzenchemie Aktiengesellschaft
Beitrag: "Heute aus Erdöl, morgen aus Hanf" Hermann Fischer, Unternehmer und Naturschützer, über eine Chemie auf Pflanzenbasis, Minifabriken für alle und atmende Fassaden
Quelle: Berliner Zeitung Online-Archiv
Ressort: Wissenschaft
Datum: 07.05.2013
Wörter: 1567
Preis: 3.21 €
Alle Rechte vorbehalten. © Berliner Verlag GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING