Mitten in der modernen Vorhölle Provokant und grotesk: Die Plastiken des jungen Chinesen Feng Lu in der Galerie Michael Schultz

Berliner Zeitung vom 07.06.2012 / Kulturkalender

Ein Schiffbruch spielt sich ab vor den Augen des Galeriepublikums. Aber die meisten der Passagiere suchen ihr Heil nicht etwa darin, sich an etwas zu klammern, das schwimmt und sie vielleicht überleben lässt. Nein, sie streiten und schlagen sich in dieser aussichtslosen Situation verbissen um die vermeintlichen Reichtümer, die sie an Bord - das Schiff ist schon am Kentern - aufgehäuft haben. Ein Berg Diamanten, die aber, zumal in dieser Todesgefahr, alle nur aussehen wie profanes Glas. Welche Metapher für Gier, für kollektiven Wahn, der sich mit tödlicher Dummheit paart. Der junge chinesische Bildhauer Feng Lu, ausgebildet an der Universität ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Schifffahrt, Kunst
Beitrag: Mitten in der modernen Vorhölle Provokant und grotesk: Die Plastiken des jungen Chinesen Feng Lu in der Galerie Michael Schultz
Quelle: Berliner Zeitung Online-Archiv
Ressort: Kulturkalender
Datum: 07.06.2012
Wörter: 355
Preis: 3.21 €
Alle Rechte vorbehalten. © Berliner Verlag GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING