Aushub der Kesslergrube ist nachhaltiger Die Altlastendeponie in Grenzach-Wyhlen soll mit unterschiedlichen Methoden saniert werden

Basler Zeitung vom 08.05.2014 / Stadt

Grenzach-Wyhlen. Vor einer Woche stellte die Roche ihre Pläne vor, wie und in welcher Zeit die Altlastendeponie Kesslergrube in Grenzach-Wyhlen saniert werden soll. Während die Roche ihren Anteil der Kesslergrube mittels Aushub und neuem Erdreich säubern wird, beabsichtigt die BASF eine Einkapselung des direkt angrenzenden Gelände anteils. Der belastete Boden soll mit einer umfassenden unterirdischen Dichtwand und einer Oberflächen abdichtung eingeschlossen werden. Und mit einem Entwässerungs- und Reinigungssystem, das regelmässig überprüft wird, soll sichergestellt werden, dass keine Schadstoffe in die Umwelt gelangen. Beide Sanierungsmethoden, so wird auf der Homepage zur Sanierung der Kesslergrube festgestellt, entsprechen voll und ganz den gesetzlichen Regelungen: "Auf ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Umweltmanagement, Umweltbelastung, Umweltschutz, Roche Holding AG, Basel
Beitrag: Aushub der Kesslergrube ist nachhaltiger Die Altlastendeponie in Grenzach-Wyhlen soll mit unterschiedlichen Methoden saniert werden
Quelle: Basler Zeitung Online-Archiv
Ressort: Stadt
Datum: 08.05.2014
Wörter: 449
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Basler Zeitung - Nationalzeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING