Grossräte wollen die Jagd verbieten Motionäre reden von einem Relikt aus vergangenen Zeiten

Basler Zeitung vom 28.06.2013 / Region

Basel. Schweres Geschütz fahren 14 Grossratsmitglieder auf: Sie wollen auf dem Kantonsgebiet von Basel-Stadt die Jagd verbieten. Das fordert eine Motion von Brigitta Gerber (Grünes Bündnis) und 13 Mitunterzeichnern aus sechs Fraktionen. "Lediglich in unausweichlichen Fällen soll eine Jagd noch erlaubt sein, zum Beispiel als Schutzmassnahme bei einer unmittelbaren Gefährdung von Menschen", hält Brigitta Gerber in ihrem Vorstoss fest. Wie in Genf soll der Kanton bei sanitarischen Problemen, Ungleichgewichten zwischen den einzelnen Arten oder der Umwelt und im Falle einer Bedrohung der Biodiversität durch eine Spezies, eingreifen können. Heute ist das Jagen in Basel-Stadt in zwei Revieren erlaubt; vergeben sind vier ...

blindtext blindtext blindtext
Klicken Sie hier für die
Freischaltung des kompletten Artikels
Schlagwörter: Tier, Medizin, Naturschutz, Stadt
Beitrag: Grossräte wollen die Jagd verbieten Motionäre reden von einem Relikt aus vergangenen Zeiten
Quelle: Basler Zeitung Online-Archiv
Ressort: Region
Datum: 28.06.2013
Wörter: 340
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Basler Zeitung - Nationalzeitung
Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING