Der Fleischverkauf

Aachener Zeitung vom 29.12.2012 / Magazin Spielfeld

Kopfnuss
Im 14. Jahrhundert wurde von einem unbekannten Autor im byzantinischen Reich ein Buch geschrieben mit 119 mathematischen Problemen, von denen viele aus der Unterhaltungsmathematik stammen. Es ist die umfangsreichste griechische Aufgabensammlung überhaupt. Von dem Buch sind zwei Abschriften erhalten geblieben, von denen sich die eine in Paris und die anderen im Escorial in der Nähe Madrids befindet. Der Autor des Buches war mit Sicherheit nicht der Erfinder der Aufgaben, denn viele davon waren schon vorher in anderen Büchern veröffentlicht worden wie beispielsweise in dem Rechenbuch des Nikolaos Rhabdas aus dem Jahre 1341. Außerdem scheint er ein schlechter Mathematiker gewesen zu ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Lebensmittel, Buchkritik, Fleischprodukte, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Der Fleischverkauf
Quelle: Aachener Zeitung Online-Archiv
Ressort: Magazin Spielfeld
Datum: 29.12.2012
Wörter: 336
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Aachen GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING