Voller Hoffnung auf ein " gutes Leben"

Aachener Nachrichten vom 11.07.2019 / Region & NRW

Von Anke CapellmannEschweiler Ein gutes Leben in Deutschland wurde ihnen versprochen. Einmal angekommen wurden sie zwangsbeschäftigt und teilweise zur Prostitution gezwungen. So oder so ähnlich soll das Schicksal vieler Künstler, Artisten und Tänzerinnen gewesen sein. Eine kriminelle Bande soll die Menschen aus Russland und Afrika unter falschen Versprechungen nach Deutschland gelockt und dann ausgebeutet haben. Die beiden Hauptbeschuldigten der 17-köpfigen Gruppe sind in Düren bei einer bundesweiten Razzia der Bundespolizei festgenommen worden. Bislang gehen die Beamten von 60 Opfern aus.Ab 12 Uhr durchsuchten rund 300 Beamte, darunter auch Sondereinsatzkräfte, 16 Wohn- und Geschäftsräume, Bordelle und zwei Zirkusbetriebe. Bis zum ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bevölkerung und Ausländer, Kriminalität, Russland, Simbabwe
Beitrag: Voller Hoffnung auf ein " gutes Leben"
Quelle: Aachener Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Region & NRW
Datum: 11.07.2019
Wörter: 515
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Aachen GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING