"Wirf deine Träume weg" // Ojokojo Torunarigha war der erste Afrikaner im ostdeutschen Fußball. Hier erzählt er von der Liebe und dem Hass, die er erfahren hat

Der Tagesspiegel vom 16.04.2010 / Sport 11 Freunde Freitags

"Beim Stadtfest sind zehn Leute hinter mir her. Besoffene, die hatten Butterfly-Messer" Im Frühjahr 1990 kommt Ojokojo Torunarigha, geboren in Lagos, Nigeria, nach Deutschland. Spielervermittler Willi Hoppen, Branchenname "die Ratte", bringt den 20 Jahre alten Stürmer nach Chemnitz, das damals noch Karl-Marx-Stadt heißt. Als Torunarigha die Plattenbauten sieht, schreit er: "Wo hast du mich hingebracht?Nach Russland?Ich will nach Deutschland!"Trotzdem unterschreibt er einen Vertrag beim Chemnitzer FC, bestreitet 77 Zweitligapartien für den Klub und erzielt fünf Tore. Später spielt er noch für die Drittligisten Borussia Neunkirchen und Sachsen Leipzig. 2006 zieht er mit seiner Frau und seinen drei ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Ausländer, Fußball, Sportdisziplin, Sportler
Beitrag: "Wirf deine Träume weg" // Ojokojo Torunarigha war der erste Afrikaner im ostdeutschen Fußball. Hier erzählt er von der Liebe und dem Hass, die er erfahren hat
Quelle: Der Tagesspiegel Online-Archiv
Ressort: Sport 11 Freunde Freitags
Datum: 16.04.2010
Wörter: 1289
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Verlag Der Tagesspiegel GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING