Psychologie & Gesellschaftskritik

Psychologie & Gesellschaftskritik ist eine der wenigen kritisch-psychologischen Zeitschriften der 70er Jahre, die nach wie vor existiert und programmatisch bemüht ist, sich in gesellschaftliche Entwicklungen einzumischen und diese mitzugestalten, andererseits Impulse zu geben, neue Fachdiskurse aufzugreifen und inhaltlich-thematische Akzente zu setzen.

Beim Eintreten für kritische Positionierungen innerhalb der Psychologie und deren Grenzbereiche und gegen eine Standardisierung des Wissens, die zu einer Blockierung der in dieser Disziplin existierenden Veränderungspotentiale führen muss, wird auf eine Reihe kritischer Ansätze vertraut:
- Es gibt die Critical Psychology, die sich über die hierzulande noch nicht zugeschütteten Gräben und Markierungen hinaus bewegt hat,
- es gibt Diskurstheorie und -analyse, unter der das Verhältnis von Macht und Wissen jenseits vorzuentscheidender gesellschaftlicher Strukturannahmen untersucht werden kann,
- es gibt narrative und (de-)konstruktivistische Ansätze, unter denen neue Epistemologien jenseits von angeblich unhintergehbaren Grundannahmen über das Psychische sichtbar werden,
- es gibt die Science and Technology Studies, wo über die Möglichkeit des Humanen angesichts der neuen Technologien reflektiert wird,
- es gibt immer noch Geschlechterproblematiken jenseits der domestizierten Genderdebatten,
- es gibt eine Psychoanalyse jenseits der Couch,

und es gibt Bedürfnisse, sich in Ausbildung, Studium und Berufspraxis jenseits der gebahnten, "anerkannten" Pfade bewegen zu können. Dem will Psychologie & Gesellschaftskritik ein Veröffentlichungs- und Diskussionsforum bieten
Sprache: Deutsch
Updating: 3 x jährlich
Preis: 3.81 € (3.20 € zzgl. MwSt.)

Jahrgänge Psychologie & Gesellschaftskritik

Ausgaben des Jahrgangs 2017 aus Psychologie & Gesellschaftskritik

Heft vom 10.03.2017 Heft vom 15.01.2017
Psychologie & Gesellschaftskritik
Zwischen Anpassung und Befreiungshandeln. Fragmente zum Thema Sucht
Der Beitrag versucht die Grenzen des Denkens in Bezug auf süchtiges Handeln von...
Artikel (3257 Wörter) 3.81€
Psychologie & Gesellschaftskritik
Neutronensterne
Der vorliegende Text ist ein kurzer Essay aus der Betroffenenperspektive. Der...
Artikel (742 Wörter) 3.81€
Psychologie & Gesellschaftskritik
"Substituieren lass ich mich sicher nicht." Über Möglichkeiten und Einschränkungen von Handlungsfähigkeit unter Substitution
Substitutionstherapie zählt inzwischen zu den goldenen Standards der Behandlung...
Artikel (3434 Wörter) 3.81€
Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING