kress report

Der kressreport erscheint seit 30.06.1966 als Branchendienst fuer Medienwirtschaft, Werbung und Marketing. Er schreibt aktuell, kompetent und richtungsweisend ueber Koepfe und Konzepte, die in der dynamischen Kommunikationsbranche die Maerkte und das Publikum bewegen. Woechentlich informiert der kressreport ueber aktuelle Entwicklungen und Zahlen in Medien, Unternehmen und Agenturen. Themenschwerpunkte sind: Verlage, Zeitschriften und Zeitungen, TV/Radio, Internet und Werbung/PR. Regelmaessig erscheinen ausfuehrliche Sachteile mit den wirtschaftlichen Kennzahlen der Werbetraeger wie Auflagenzahlen, Reichweiten, Einschaltquoten, Werbeumsaetze, Anzeigenumlaeufe, Marktumsaetze und vielen interessanten Sonderthemen wie z.B. CEBIT, Radio-Day, Zeitschriften-Trends, Frauenzeitschriften usw.
kress.de versteht sich als Branchendienst der Medienbranche. Im Mittelpunkt der Berichterstattung stehen Personalien und neue Projekte/Konzepte/Objekte: Zeitschriften, Sendungen, Internetauftritte, Werbekampagnen. Es finden sich weiterhin die wichtigsten Meldungen des Tages sowie der tägliche Quotencheck in der Datenbank, die täglich aktualisiert wird
Sprache: Deutsch
Updating: 14-täglich
Preis: 5.24 € (4.40 € zzgl. MwSt.)

Jahrgänge kress report

Ausgaben des Jahrgangs 2015 aus kress report

Heft vom 20.02.2015 Heft vom 06.02.2015
Heft vom 23.01.2015
kress report
Wiedervorlage
Thomas Pyczak, 55, Journalist
Gefunden bei kress.de vom 01. Oktober...

Artikel (427 Wörter) 5.24€
kress report
Frühjahrsputz auf dem Smartphone
Alles, was keinen Mehrwert bietet, fliegt runter vom Homescreen. Was bleibt,...
Artikel (611 Wörter) 5.24€
kress report
LESERDIALOG: "Wir betreiben mehr Aufwand als früher"
Vor sechs Monaten hat "sueddeutsche.de" sein Debattenwesen grundlegend...
Artikel (1243 Wörter) 5.24€
Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING