Deutsche Steuer-Zeitung

Die Deutsche Steuer-Zeitung stellt vertiefend aktuelle Einzelthemen aus allen Bereichen des Steuerrechts dar - aktuell, umfassend, gestaltend, lösungsorientiert. Kernbereich der Zeitschrift sind die Aufsätze. Experten aus Steuerwissenschaft, Finanzgerichtsbarkeit, Beratung und Finanzverwaltung kommentieren und diskutieren für Sie die aktuellen Entwicklungen im Steuerrecht. Schwerpunktmäßig beschäftigt sich die Deutsche Steuer-Zeitung mit der Besteuerung der Unternehmen und Unternehmer.

Praxisgerecht aufbereitet werden die Inhalte für Sie in den Rubriken:
- DStZ-Aktuell: In DStZ-Aktuell werden alle wichtigen steuerlichen Ereignisse unverzüglich abgebildet. Eine bewertende Kurzberichterstattung bringt neue Gesetze und laufende Gesetzgebungsverfahren, Gerichtsentscheidungen sowie Verwaltungsanweisungen auf den Punkt. Mit beratungsrelevanten und weiterführenden Hinweisen.
- DStZ-Themen: In DStZ-Themen setzen sich die Autoren fundiert mit aktuellen, für Sie als Berater wichtigen Entwicklungen (z. B. neuen Gesetzen) auseinander.
-DStZ-Gestaltungen: Empfehlungen in DStZ-Gestaltungen versetzen Sie in die Lage, kompetent zu beraten und zu gestalten. Unter Einbeziehung praxisnaher Hilfsmittel wie Musterformulierungen, Checklisten, Schaubildern, Schemata, Beispielen sowie Beratungs- und Gestaltungshinweisen. Alle Jahre wieder: Gestaltungshinweise zum Jahreswechsel!
- DStZ-Praxisfall: Im DStZ-Praxisfall werden konkrete tatsächliche praktische Probleme lösungsorientiert dargestellt und ausgewertet
Sprache: Deutsch
Updating: zweiwöchentlich
Preis: 7.97 € (6.70 € zzgl. MwSt.)

Jahrgänge Deutsche Steuer-Zeitung

Ausgaben des Jahrgangs 2018 aus Deutsche Steuer-Zeitung

Heft vom 15.02.2018 Heft vom 01.02.2018
Heft vom 15.01.2018
Deutsche Steuer-Zeitung
Editorial
Das vorliegende Heft widmet sich in der Rubrik DStZ-Aktuell zunächst wie...
Artikel (271 Wörter) 7.97€
Deutsche Steuer-Zeitung
FG Köln legt 6-prozentigen Rechnungszinsfuß für steuerliche Pensionsrückstellungen dem BVerfG zur Überprüfung vor
Das FG Köln holt eine Entscheidung des BVerfG darüber ein, ob § 6a Abs. 3 Satz...
Artikel (229 Wörter) 7.97€
Deutsche Steuer-Zeitung
EuGH-Vorlage: Umsatzsteuerfreiheit medizinischer Analyseleistungen eines Facharztes für klinische Chemie und Laboratoriumsdiagnostik
In dem zu besprechenden Vorlagebeschluss des BFH an den EuGH ist Kläger und...
Artikel (946 Wörter) 7.97€

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING