AfP Medien und Kommunikationsrecht

Die Datenbank "AfP Medien und Kommunikation" richtet sich an Fachleute aus der Medienbranche, im Besonderen an Personen mit Interesse am Medienrecht. Themen der Artikel sind die rechtlichen Belange der Mediengattungen: Buch, Fernsehen, Hörfunk, Presse und Multimedia. In wissenschaftlichen Aufsätzen werden die medien- und kommunikationsrechtlichen Entwicklungen begleitet. Das medienpolitische Geschehen fasst der "Berichtsteil" kurz und prägnant zusammen. Die Rubriken "Blick nach Brüssel" und "Telekommunikation und Multimedia" informieren über europäische Entwicklungen. Im Entscheidungsteil wird höchstrichterliche Rechtsprechung zum Medien- und Kommunikationsrecht dokumentiert und durch Entscheidungen europäischer Instanzen ergänzt. Buchbesprechungen und Literaturhinweise bieten wichtige Zusatzinformationen.
Die Datenbank der AfP Medien richtet sich an das juristische Fachpersonal der Film-, Fernseh-, Verlags- und Internetbranche. Weiterhin finden Juristen mit Spezialisierung im Medien- und Urheberrecht interessante Inhalte zu den rechtlichen Aspekten der Produktion und Publikation der Medientypen: Buch, Presse, TV bzw. Fernsehen, Radio bzw. Hörfunk und Internet bzw. Multimedia.
Sprache: Deutsch
Updating: zweimonatlich
Produzent: Ulf Brühann
Verlag: Verlagsgruppe Handelsblatt
Name: Verlag Dr. Otto Schmidt KG
Gründung: 1974
Anschrift: Gustav-Heinemann-Ufer 58
50968 Köln
Deutschland
Chefredakteur: Georg Wallraf
Website: http://www.afp-medienrecht.de/index.html
Facebook: https://www.facebook.com/VerlagDrOttoSchmidt
Google+: https://twitter.com/dr_otto_schmidt
Xing: http://www.xing.com/companies/verlagdr.ottoschmidtkg
Kontakt: afp@otto-schmidt.de
Preis: 6.65 € (5.59 € zzgl. MwSt.)

Jahrgänge AfP Medien und Kommunikationsrecht

Ausgaben des Jahrgangs 2008 aus AfP Medien und Kommunikationsrecht

Heft vom 19.12.2008 Heft vom 16.08.2008
Heft vom 13.06.2008 Heft vom 06.05.2008
Heft vom 25.02.2008
AfP Medien und Kommunikationsrecht
Der Stolpe-Beschluss des BVerfG - eine Rechtsprechungswende[1]?
I. Der Fall Die Rechtsprechung des BVerfG zum Konflikt zwischen...
Artikel (5287 Wörter) 6.65€
AfP Medien und Kommunikationsrecht
Einschüchterung oder notwendiger Schutz der Persönlichkeit? Die "Stolpe"-Rechtsprechung des BVerfG in der Praxis
I. Ausgangspunkt: Die "Stolpe"- Entscheidungen von BGH und BVerfG Bis zum...
Artikel (7702 Wörter) 6.65€
AfP Medien und Kommunikationsrecht
Rechtsfragen des journalistischen Interviews[1] I. Teil
II. Das journalistische Interview Um die urheberrechtlichen Aspekte des...
Artikel (7378 Wörter) 6.65€
AfP Medien und Kommunikationsrecht
Die angemessene Vergütung nach § 32 Abs. 2 Satz 2 UrhG und die richterliche Inhaltskontrolle
§ 32 Abs. 1 Satz 1 UrhG bestimmt, dass die vertraglich vereinbarte Vergütung...
Artikel (5712 Wörter) 6.65€
AfP Medien und Kommunikationsrecht
Zur Kostenerstattung beim presserechtlichen Abschlussschreiben Unter besonderer Berücksichtigung der Wartefrist vor Zusendung
I. Begriff und Funktionen eines Abschlussschreibens Zahlreiche...
Artikel (3876 Wörter) 6.65€
AfP Medien und Kommunikationsrecht
Nochmals: Der Fall "Esra" und das Verhältnis von Fiktion und Wirklichkeit Zur Notwendigkeit der Berücksichtigung seiner Wahrnehmung durch die Leser
Die spezifischen Rezeptionsbedingungen von Texten auf unterschiedlichen Foren...
Artikel (2344 Wörter) 6.65€
AfP Medien und Kommunikationsrecht
Zum Impressum in periodischen Druckerzeugnissen
Der in den Landespressegesetzen[1] - dem sog. Presseordnungsrecht -...
Artikel (4029 Wörter) 6.65€
AfP Medien und Kommunikationsrecht
Muss die Presse jetzt jedes Wort auf die Goldwaage legen? 102. Tagung des Studienkreises für Presserecht und Pressefreiheit am 07./08. Dezember 2007 in Saarbrücken
Wer Fakten nennt, muss bei der Wahrheit bleiben. Diese journalistische...
Artikel (4630 Wörter) 6.65€
AfP Medien und Kommunikationsrecht
Neues Urteil des EuGH zu britischen Must-Carry-Regeln und Ausblick auf das Jahr 2008
Must-carry-Regeln im Lichte der Dienstleistungsfreiheit Der Europäische...
Artikel (1309 Wörter) 6.65€

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING