Inhaltsverzeichnis AUTOMOBIL INDUSTRIE Ausgabe 001 vom 01.02.2011

20 Dokumente
Riesige PotenzialeS. 3
Produktion in Europa ab 2011 Aufsteiger des Monats: Böhm übernimmt Conti Engine Systems Joint Venture von Vibracoustic und Trelleborg Ronal übernimmt BBS-Werk Faurecia steigt bei Amminex ein Johnson Controls schluckt Keiper und Hammerstein Faurecia kauftS. 6
Management Strategie Management Strategie Die Autoren Das Einmaleins des Wachstums Zur Studie Die Branche steht am Wiederbeginn einer längeren Wachstumsphase. Dafür braucht es eine zielgerichtete Strategie. Doch wie sieht eine solche aus? Das Center of AuS. 14
Unternehmen Boysen Ein Schritt nach dem anderen Rolf Geisel, Geschäftsführer der Friedrich Boysen GmbH & Co. KG, über die Beteiligung des Abgastechnikspezialisten am Ingenieurdienstleister Bertrandt und warum die Elektromobilität für Boysen keine vernünftS. 24
Hohe Qualität zu günstigen Kosten Spitzenqualität und Wälzlager aus China geht das zusammen? Das Unternehmen Eisenberg hat ein Geschäftsmodell entwickelt, das die Einhaltung sehr hoher Qualitätsstandards gewährleistet und zugleich erhebliche KostenvorteiS. 26
Wandel in der Sitzstruktur Johnson Controls will Hammerstein, Keiper und die Sparte Sport- und Spezialsitze von Recaro übernehmen. Welche Hersteller von Sitzsystemen und -komponenten bleiben übrig? Antworten gibt die Marktübersicht "Sitzsysteme und -kompoS. 28
Wärme, wo sie hingehört Projektmanagement bei Novonic Bislang erwärmt die Luft den Fahrzeuginnenraum konvektiv. Fehlt die Motorabwärme, sitzt vor dem Wärmeaustauscher ein PTC-Zuheizer. Doch könnte eine beheizte Fläche die gleiche Wärmemenge deutlich effekS. 34
Positive Ökobilanz Immer mehr Lichtassistenten Elektronische Blinkerrückstellung für FordS. 38
Virtueller Tachometer QNX Noch sind so genannte "Frei Programmierbare Kombinationsinstrumente" nur in der automobilen Oberklasse oder in Hybridfahrzeugen zu finden. Doch laut Softwareschmiede QNX läuft bei fast jedem Volumenhersteller mindestens ein EntwiS. 40
Die Schlüsselrolle Mit "Connected Drive" bietet BMW ein im Auto einmaliges Infotainment- und Telematikangebot. Die Ingenieure wollen die Funktionen mit Infotainment-, Sicherheits- und Diagnosefunktionen massiv erweitern. Nicht alles erscheint auf den erstS. 42
Technik Werkstoffe Dieses Sandwich soll den OEMs schmecken Die Thyssen Krupp Steel will den Aluminium- und Stahlblechen mit einem Sandwich aus Stahl und Kunststoff die Stirn bieten. Von den Kosten und Materialeigenschaften her nimmt der Werkstoff eine intS. 44
Fertigung Mobile Fabrik Wellschläuche aus dem Container Zahlen und Fakten des Containers Standortunabhängig produzieren? Eine Fertigung, die sich in einen Lkw-Container packen lässt? Mit seiner "Mobilen Fabrik" hat der Wellschlauch-Spezialist Schlemmer diS. 46
Fertigung Ford Focus Sechs Fragen an Karl J. Anton, Werkleiter Ford Saarlouis á Was waren die größten Einzelinvestitionen für die Fertigung des neuen Ford Focus? Simultane Fertigung Hintergrund Zeitgleich startete in den Werken Wayne und Saarlouis Ende leS. 48
Infotainment von morgen Bordnetz ruft HandyS. 51
Produktionszahlen Mercedes-Benz CLS und Wettbewerber Grenzgänger in der Oberklasse Das Konzept des Mercedes CLS stammt vom Vorgänger: Das viertürige Coupé hat zwischen 2004 und heute 170.000 Käufer gefunden. Nun im Modelljahr 2011 legt Mercedes eine gehS. 52
Mehr Leistung, weniger Verbrauch Bei allen Motoren des CLS stiegen Leistung und Drehmoment gegenüber dem Vorgänger, gleichzeitig sind sie sparsamerS. 54
Das Auge des Autos Der Mercedes CLS ist das erste Serienfahrzeug, das alle dynamischen Lichtfunktionen über LEDs darstellt. Das ist erst der Anfang besonders energieeffiziente Scheinwerfer und neue Funktionen wie das Gefahrenmarkierungslicht sollen folgeS. 56
Ausbalanciert Harman stattet den neuen Mercedes-Benz CLS mit einem exklusiven Premium-Surround-Soundsystem aus. Inklusive 14 Lautsprechern und zwei Verstärkern mit 610 Watt wiegt die ganze Soundanlage nur 8,8 KilogrammS. 58
Ausweg alternative Kraftstoffe Im Test: Der Peugeot Ion Gegen den Strom Bei Probefahrten zeigten sich die ersten Serienelektroautos der großen Automobilhersteller ausgereift und alltagstauglich. Doch halt: 50 plus/minus X-Kilometer Reichweite sind einfachS. 60
Alfred Weber, Mann+HummelS. 66
GENIOS-App
GENIOS iPhone App

GENIOS iPhone App
GENIOS Android App

GENIOS Android App

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING