Börsennachrichten Ausgabe 16/2018

Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen vom 15.08.2018, S. 847 / Börsen

LSE: Niederländische Lizenzen Die London Stock Exchange Group (LSE) hat bekannt gegeben, für den Fall eines harten Brexit-Szenarios mehrere Handels- und Handelsberichterstattungslizenzen in Amsterdam beantragt zu haben. Die Londoner Börse sorgt damit vor, um weiterhin Kunden in der Europäischen Union bedienen zu können, falls Großbritannien die Europäische Union ohne ein Abkommen mit der EU verlässt. Die neuen Lizenzen betreffen die Handelsplattform Turquoise, den Trade-Reporting-Dienstleister Tradeecho und die Derivate-Verwahrstelle Unavista. Schweizer Börse: SIX Digital Exchange Die von SIX betriebene Schweizer Börse hat angekündigt, eine Infrastruktur für digitale Vermögenswerte aufzubauen. SIX Digital Exchange soll eine integrierte End-to-End-Dienstleistung für Handel, Abwicklung und Verwahrung von digitalen ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Finanzplatz, Wertpapierbörsen & Warenbörsen, Kapitalmarkt, SIX Group AG, Zürich
Beitrag: Börsennachrichten Ausgabe 16/2018
Quelle: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen Online-Archiv
Ressort: Börsen
Datum: 15.08.2018
Wörter: 628
Preis: 5.24 €
Alle Rechte vorbehalten. © Fritz Knapp Verlag Richardi GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING