Koalition für fairen Wettbewerb

VerkehrsRundschau vom 21.06.2014, S. 18 / Politik + Wirtschaft

Die Idee zu der "Erklärung" stammt von Frankreichs Verkehrsminister Frédéric Cuvillier. Entsprechend stolz kommentiert sein Sprecher Matthieu Baccialone den Umstand, dass am Rande des jüngsten EU-Verkehrsministerrates elf Staaten die "Erklärung" unterzeichnet haben. Neben Frankreich noch Österreich, Belgien, Dänemark, Deutschland, Griechenland, Italien, Luxemburg, die Niederlande, Portugal und Spanien. "Wir sehen mit Genugtuung, dass unser Kampf für die Vereinheitlichung der Sozialstandards und gegen Dumping im Straßengütertransport künftig von einer breiten Koalition von EU-Mitgliedsländern getragen wird", äußert sich Baccialone gegenüber der VerkehrsRundschau. Zwei Jahre lang habe man daran gearbeitet. Jetzt sei das Etappenziel erreicht. Doch was kommt jetzt? Die "Erklärung" ist eine unverbindliche ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Europäische Union
Beitrag: Koalition für fairen Wettbewerb
Quelle: VerkehrsRundschau Online-Archiv
Ressort: Politik + Wirtschaft
Datum: 21.06.2014
Wörter: 419
Preis: 5.24 €
Alle Rechte vorbehalten. © Springer Fachmedien München GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING