Eine heiße Sache: optimal ökologisch gelöst

Management & Krankenhaus

Für das Klinikum Wetzlar, das zu den Lahn -Dill -Kliniken zählt, dem größten kommunalen Kreiskrankenhaus Hessens, erneuerte die Firma Helmut Herbert, Bensheim, die Dampferzeugung im Kesselhaus komplett. Der Prozessdampf wird für die Sterilisationsabteilung und die Küche des Klinikums benötigt. Die beiden vorhandenen Großraumdampfkessel waren veraltet und für den heutigen Dampfbedarf überdimensioniert. Sie wurden durch einen neuen Dampfkessel ersetzt. Um die Energieeffizienz der Dampferzeugung nachhaltig zu steigern, entschied sich der Betreiber dafür, zusätzlich ein drittes Blockheizkraftwerk zu installieren und dessen Abgaswärme künftig für die Dampferzeugung zu nutzen. BHKW als optimale Abwärmequelle Wegen des höheren Gesamtwirkungsgrades bei gleichzeitiger Erzeugung von Strom und Wärme ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Heizungstechnik, Kraft-Wärme-Kopplung, Viessmann Werke GmbH & Co, MTU Onsite Energy GmbH
Beitrag: Eine heiße Sache: optimal ökologisch gelöst
Quelle: Management & Krankenhaus Online-Archiv
Datum: 03.08.2017
Wörter: 563
Preis: 3.81 €
Alle Rechte vorbehalten. © GIT Verlag

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING