"Esvagt Faraday" getauft

DVZ Verkehrs-Zeitung

Es ist knallrot, 83m lang, 30m hoch und wird künftig den Offshore-Windpark Butendiek in der Nordsee versorgen: das frisch getaufte Serviceschiff "Esvagt Faraday". In Anwesenheit von Wirtschaftssenator Frank Horch wurde das Spezialschiff am Donnerstagnachmittag (25.6.2015) an den Hamburger Landungsbrücken zu Wasser gelassen. Es bietet Unterkunft für 40 Servicetechniker und 20 Crewmitglieder, die auf dem Meer über mehrere Wochen hinweg leben und arbeiten können. Das von Siemens gecharterte, mit neuester Technologie ausgerüstete Serviceschiff kommt für die Errichtung und Versorgung des Windparks zum Einsatz. Für Siemens ein wichtiger Schritt, um Windenergie wettbewerbsfähiger zu machen. Das bestätigte auch Wirtschaftssenator Horch in ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Schifffahrt, Alternative Energie-Wind, Siemens Aktiengesellschaft, wpd AG
Beitrag: "Esvagt Faraday" getauft
Quelle: DVZ Verkehrs-Zeitung Online-Archiv
Datum: 30.06.2015
Wörter: 326
Preis: 5.24 €
Alle Rechte vorbehalten. © DVV Media Group GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING