Immobilien I Als Makler punkten

Deutsche Sparkassenzeitung vom 22.09.2017 / FINANZGRUPPE

Deutschlands Immobilienmakler hatten sich in der vergangenen Legislaturperiode einiges vorgenommen. Wer Immobilien vermitteln will, so forderte ihr Branchenverband, sollte zuvor eine Sachkundeprüfung ablegen. Aber das Vorhaben ist gescheitert, noch immer kann jeder, der nicht vorbestraft oder überschuldet ist, den Beruf ergreifen. Die Bundesregierung hat sich nur auf eine Weiterbildungspflicht geeinigt, nach der Makler alle drei Jahre eine 20-stündige Fortbildung absolvieren müssen. Zufriedenheit bei fast 100 Prozent Dominik Müller, Sprecher der LBS Bayerische Landesbausparkasse, würde es sehr bedauern, "wenn die Regulierung, die am stärksten der Qualitätssicherung von Maklerleistungen und somit dem gewünschten Verbraucherschutz dient, weiter auf sich warten ließe". Die Makler der ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Anlage, Kunde, Immobilienmarkt, LBS Bayerische Landesbausparkasse, München
Beitrag: Immobilien I Als Makler punkten
Quelle: Deutsche Sparkassenzeitung Online-Archiv
Ressort: FINANZGRUPPE
Datum: 22.09.2017
Wörter: 567
Preis: 3.81 €
Alle Rechte vorbehalten. © Deutscher Sparkassen- und Giroverband e.V

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING