Gerig für Agrarpolitik mit Augenmaß statt Agrarwende

Agra-Europe (AgE) vom 30.01.2017 / EU-Nachrichten

Der Vorsitzende des Bundestagsernährungsausschusses sieht keinen Bedarf für einen grundlegenden Neustart der Agrarpolitik - Besorgt über wachsende Kluft zwischen Verbrauchern und Bauern - Laut Priesmeier sind die GAP-Mittel in ihrer jetzigen Form nicht mehr zu halten - Tackmann sieht die Politik auch in der Pflicht als Schutzmacht - Höfken: Wertschätzung der Landwirte verbessern BERLIN. Forderungen nach einer Agrarwende hat der Vorsitzende des Bundestagsernährungsausschusses, Alois Gerig, eine Absage erteilt. Mit Blick auf die Bundestagswahl 2017 erklärte Gerig beim BäuerinnenForum des Deutschen Landfrauenverbandes (dlv) am vorletzten Samstag (21.1.) in Berlin, es brauche weder einen Neustart der Agrarpolitik noch eine sonst wie ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Subvention, Agrarpolitik, Landwirtschaft, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Gerig für Agrarpolitik mit Augenmaß statt Agrarwende
Quelle: Agra-Europe (AgE) Online-Archiv
Ressort: EU-Nachrichten
Datum: 30.01.2017
Wörter: 620
Preis: 3.81 €
Alle Rechte vorbehalten. © AGRA-EUROPE Presse- und Informationsdienst GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING