Weniger Erderwärmung durch Viehhaltung / Less livestock contribution to global warming Extrudierte Ölsaaten verringern Methanemission beim Rindvieh Extruded oilseeds help to reduce methane emissions from ruminants

Kraftfutter/Feed Magazine vom 16.02.2011, S. 30 / Rohstoffe Raw Materials

Der vierte Bericht über den Klimawandel (2007) des IPCC (Zwischenstaatliches Gremium für den Klimaschutz) beziffert die Wahrscheinlichkeit, dass die gemessene Erhöhung der Temperatur in der Erdatmosphäre auf die Aktivität des Menschen zurückzuführen ist, auf 88 Prozent. Glaubt man den Wissenschaftlern, so ist dieses Phänomen auf den erhöhten Ausstoß von Treibhausgasen (THG) in die Atmosphäre zurückzuführen, und zwar vor allem seit der industriellen Revolution im 19. Jahrhundert. Obschon Klimaspezialisten seit Jahrzenten warnen, widmen die große Öffentlichkeit und die Politik dem Klimaschutz erst seit kurzem die nötige Aufmerksamkeit. Heute zweifelt wohl niemand mehr ernsthaft am Klimawandel und ist sich jeder bewusst, dass ...

blindtext blindtext blindtext blindtext blindtext blindtext
Klicken Sie hier für die
Freischaltung des kompletten Artikels
Schlagwörter: Lebensmittel, Umweltbelastung-Klima, THG SA, Béthencourt, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Weniger Erderwärmung durch Viehhaltung / Less livestock contribution to global warming Extrudierte Ölsaaten verringern Methanemission beim Rindvieh Extruded oilseeds help to reduce methane emissions from ruminants
Quelle: Kraftfutter/Feed Magazine Online-Archiv
Ressort: Rohstoffe Raw Materials
Datum: 16.02.2011
Wörter: 3385
Preis: 5.24 €
Alle Rechte vorbehalten. © dfv Mediengruppe
Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING