Die Zielgruppe entscheidet

Wirtschaftsjournalist vom 22.02.2011, S. 3 / EDI Editorial

Warum die Frauenquote im Wirtschaftsjournalismus Quatsch ist. Warum die Doppelspitze in der "SZ"-Wirtschaft funktioniert
Frauenquoten sind derzeit in. Wer dafür ist, umgibt sich mit dem süßen Duft der Modernität - oder wahlweise auch der Menschenrechte. Eins passt immer. Frauenfrage. Im Wirtschaftsjournalismus allerdings sollte man Personalentscheidungen lieber weiter dem Markt überlassen und nicht staatlich geprüften Frauenbeauftragten. Reinrassige Wirtschaftstitel sind nämlich Männermagazine, sie heißen ...

blindtext blindtext blindtext
Klicken Sie hier für die
Freischaltung des kompletten Artikels
Schlagwörter: Pressetitel, Jakobs, Hans-Jürgen, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Die Zielgruppe entscheidet
Quelle: Wirtschaftsjournalist Online-Archiv
Ressort: EDI Editorial
Datum: 22.02.2011
Wörter: 397
Preis: 2.74 €
Alle Rechte vorbehalten. © Verlag JOHANN OBERAUER GmbH
Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING