Medizin, Pharma & Chemie | GENIOS Branchenreport, Jahrgang 2017
 

Medizin, Pharma & Chemie

Die deutsche Chemieindustrie ist die Nummer eins in Europa, als zweitgrößter F&E-Investor Deutschlands wichtigster Impulsgeber für Innovationen in anderen Branchen und als drittgrößte Industriebranche in Deutschland Basis vieler Wertschöpfungsketten.

In Anlehnung an die Systematik der Wirtschaftszweige der Europäischen Gemeinschaft (NACE Nomenclature statistique des activités économiques dans la Communauté européenne) wird über die Branche sowohl die Herstellung als auch der Handel mit chemischen Erzeugnissen und Kunststoffen betrachtet.

Ausgeklammert wird explizit der Bereich der pharmazeutischen Erzeugnissen, der über GENIOS BranchenWissen Medizin & Pharma betrachtet wird.

Unter anderem werden fokussiert:

  • Chemische Grundstoffe
  • Agrarchemie
  • Industriegase
  • Fein- und Spezialchemie
  • Farben & Lacke
  • Klebstoffe
  • Wasch- und Reinigungsmittel
  • Kunststoffe und Gummi
  • Handel mit Chemikalien


Die Gesundheitswirtschaft ist mit fast fünf Millionen Beschäftigten für den Wirtschaftsstandort Deutschland von immenser Bedeutung! Sie umfasst Pharmaunternehmen und Medizintechnik-Hersteller ebenso wie Kliniken, Arztpraxen, Pflegeheime oder den Pharmahandel. Demografisch bedingt ist für die gesamte Branche in den nächsten Jahren von einer hohen und weiterhin wachsenden Nachfrage auszugehen. Die exportorientierten Industriebranchen der Gesundheitswirtschaft, Pharma und Medizintechnik, profitieren zudem von guten Exportgeschäften.

Unter anderem werden besonders fokussiert:

  • Arzneimittelmarkt (auch Generika)
  • OTC-Markt
  • Biotechnologie
  • Medizintechnik
  • Pharmagroßhandel und Apotheken
  • Klinikmarkt
  • Ärzte und medizinische Versorgungszentren
  • Pflegemarkt
  • Alternative Medizin
  • gesetzliche Rahmenbedingungen

Jahrgänge

Branchenreports Medizin, Pharma & Chemie aus dem Jahr

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter Google Plus XING